Card in a box

Ich habe mich zum ersten Mal an die „Card in a box“ getraut. Dank zahlreicher im Internet vorhandener Anleitungen hatte ich Vorgaben für die Maße und habe eine Geburtstags- und eine Muttertagskarte gebastelt. Bei der nächsten Karte habe ich mir vorgenommen noch ein bißchen mehr Schnickschnack auf den Boxen anbringen. Im Gegensatz zu vielen anderen Karten kommem mir meine doch etwas „kahl“ vor. Wer zögert, weil er denkt, dass die ganze Sache zu kompliziert ist: Schnappt Euch Papiere und Folie und auf geht`s, es ist viel einfacher, als das Endergebnis vermuten lässt 🙂

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Card in a box

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s